Informationsportal der NBB
Meta-Navigation
 
VorteilsRente
Ihr Kunde wünscht eine Altersvorsorge, die besonders rentabel und dennoch sicher ist? Die NÜRNBERGER DAX®-Rente ist zuverlässig wie eine klassische Rentenversicherung und bietet Ihnen zusätzlich die Möglichkeit, sich an der Wertentwicklung des DAX® zu beteiligen (=Indexpartizipation)
 
Dann empfehlen Sie ihm die NÜRNBERGER DAX®-Rente.
 

Auf einen Blick

Mit der NÜRNBERGER Betriebliche DAX®-Rente kann Ihr Kunde die staatliche Förderung nutzen und profitiert außerdem von den attraktiven Renditechancen des deutschen Aktienmarkts. Damit er seinen Ruhestand später entspannt genießen kann.

Hohe Sicherheit

- Garantie der eingezahlten Beiträge im Erlebens- und Todesfall
 
- Garantierte Mindestrente
 
- Erreichte Gewinne werden jährlich gesichert (Lock-in)
 
- Vertragswert kann nie sinken

Gute Renditechancen

- Partizipation an der Wertentwicklung des DAX®
 
- DAX® zählt zu den erfolgreichsten Aktienindizes
 
- Hervorragende Performance in der Vergangenheit

Tarife

Tarif NIR2901V

NÜRNBERGER DAX®-Rente im Überblick

- Konventionelle Rentenversicherung mit aufgeschobener lebenslanger Rentenzahlung
 
- konventionelle Rentenversicherung mit neuer Überschussverwendungsart: Indexpartizipation
 
- garantierte Mindestrente
 
- Beitragserhaltungsgarantie zum Rentenbeginn
 
- Deklaration 2017/2018: 2,6 % (sichere Verzinsung)
 
- Mindestbeitrag: 25 EUR monatlich
 
- Mindestrente: 300 EUR jährlich
 
- Mindestaufschubdauer: 15 Jahre (10 Jahre EB/K3)
 
- wählbare Rentengarantiezeit (4 - 20 Jahre)
 
- Flexible Zuzahlung ab 250,-- EUR möglich
 
- Todesfallleistung vor Rentenbeginn: Vertragswert, mindestens Summe der bis zum Tod für die Hauptversicherung entrichteten Beiträge
 
- Todesfallleistung im Rentenbezug: Rentenzahlung innerhalb der Rentengarantiezeit (Vertragsindividuell, entsprechend der Restlebenserwartung bei Rentenbeginn, max. 20 Jahre)
 
- Überschussverwendung in der Rentenphase: dynamische Bonusrente und teildynamische Bonusrente
 
- Berufsunfähigkeitszusatzversicherung (BUZ) einschließbar

NÜRNBERGER DAX®-Rente in der bAV - Kennzeichen

- Durchführungswege: Direktversicherung, Unterstützungskasse, Pensionszusage
 
- Mögliche Kollektivstufen: K1 - K3
 
- Zusageart: vorteilhafte beitragsorientierte Leistungszusage (BoLz)

Tarifvarianten

NIRP2901V Rentenversicherung mit aufgeschobener Rentenzahlung, Indexpartizipation und Rentenerhöhungsoption

Beratung

Glossar

Aktienindex - Kennzahl für die Entwicklung von ausgewählten Aktienkursen
 
Cap - Cap ist die Bezeichnung für die Renditeobergrenze und gibt an, bis zu welchem Wert die monatlichen Gewinne das Aktienindex berücksichtigt werden. Er ist der Preis für die Sicherheit, die das Konzept bietet. Er wird jährlich zum Beginn eines Indexjahres festgelegt.
 
DAX® / DAX® Risk Control - Der DAX® ist ein Indexprodukt der Deutsche Börse AG, wurde am 1. Juli 1988 eingeführt und wird an der Frankfurter Börse ermittelt. Vertreten sind derzeit z. B. Lufthansa, Bayer, Deutsche Bank, BMW, Siemens und Volkswagen. Die Aktienauswahl des DAX® RC 20 ist analog zum DAX® zusammengesetzt. Zusätzlich verfügt er über eine Risikostreuung, mit der Kursschwankungen konstant gehalten werden: Die Schwankungsbreite (Volatilität) liegt bei ca. 20 %. Dafür wird laufend - je nachdem sich die Börde entwickelt - zwischen Aktien (risikoreicher) und Geldmarkt (risikoärmer) umgeschichtet. Der Vorteil des DAX® RC 20 liegt im Schutz vor stärkeren Kursschwankungen: Die Schwankungsbreite des DAX® wird nicht gesteuert, sie kann niedriger oder auch höher sein.
 
Indexjahr/Indexstichtag - Das Indexjahr umfasst den Zeitraum eines Jahres, für jedes Jahr beginnend mit dem in den Allgemeinen Vertragsdaten dokumentierten Indexstichtag (z. B. 01.06). Das 1. Indexjahr beginnt am 1. Indexstichtag, der dem Versicherungsbeginn entspricht oder ihn folgt. Der jährliche Indexstichtag gibt an, ab welchem Zeitpunkt der Vertragswert für 1 Jahr an der Wertentwicklung des Index beteiligt wird. Die Sparbeiträge vor dem 1. Indexstichtag sowie die neu angesammelten Sparbeiträge während eines Indexjahres werden bis zum nächsten Stichtag mit dem festgelegten Zinssatz verzinst und dem Vertragswert zugeführt.
 
Lock-in - Der vorhandene Vertragswert ist immer garantiert. Erträge aus der Indexpartizipation oder der sicheren Verzinsung werden dem Vertragswert zugeführt und sind ab diesem Zeitpunkt ebenfalls garantiert.
 
Vertragswert - Der Vertragswert wird nach den anerkannten Regeln der Versicherungsmathematik als Deckungskapital Ihrer Rentenversicherung berechnet. Das Deckungskapital ergibt sich aus den von Ihnen geleisteten Beiträgen abzüglich der in Ihrem Vertrag enthaltenen Kosten. Es kann höher oder niedriger als die Summe der eingezahlten Beiträge sein. Erträge aus der Überschussbeteiligung bzw. Indexpartizipation erhöhen das Deckungskapital und folglich den Vertragswert.

Haben Sie Fragen?

Bitte wenden Sie sich an Ihren Fachspezialisten vor Ort oder an die bAV-Fachberatung.

Ansprechpartner NÜRNBERGER Betriebsrenten (BA822) (PDF, 141 KByte)